Resilienztraining FRASH

 

In vier Schritten die innere Stärke wecken und zur Lösung persönlicher Herausforderungen nutzen!

 

 

„Jeder Mensch hat Stärken, sie müssen nur entdeckt werden“, lautet das Motto von Christine Padesky und Kathleen Mooney vom Center for Cognitive Therapy in Huntington Beach (USA). Die beiden Psychologinnen haben ein Programm entwickelt, um in vier Schritten die psychische Widerstandsfähigkeit (Resilienz) zu reaktivieren und zur Lösung aktueller Herausforderungen zu nutzen. Wir haben das verhaltenstherapeutische Programm mit achtsamkeitsbasierten und hypnotherapeutischen Übungen ergänzt, damit Sie sich schnell als selbstwirksam und resilient  erleben können.

Sie werden in dem Kurs: Förderung der Resilienz durch Achtsamkeit und Selbst-Hypnose (FRASH)

  1. Ihre bereits im Leben genutzten gesundheitsfördernden Widerstandsstrategien erkennen.
  2. Ein Modell Ihrer persönlichen Widerstandsstrategien entwerfen.
  3. Planen, wie Sie Ihre herausgearbeiteten Lösungsstrategien auf einen Lebensbereich übertragen, in dem Sie etwas verändern wollen.
  4. Dabei unterstützt, Ihre Widerstandskräfte in einer konkreten Alltagssituation anzuwenden.

 

Informationen zum Ablauf

Das Training wird in der Regel an vier Samstagen á 4 Unterrichtsstunden durchgeführt.

Der Kurs wird von Frau Charlotte Vehoff, M.Sc. oder Herrn Dr. Jörg Kittel geleitet.

Das Resilienz-Training ist als Kleingruppenprogramm konzipiert und findet mit mindestens 4 und höchstens 8 Teilnehmern statt.

Die Gebühr beträgt 210 pro Person und ist vor Kursbeginn zu bezahlen (s.h. AGB).

Bei Interesse können Sie sich gerne unverbindlich unter Tel. 02355 52 99 622 für neue Kurse vormerken lassen.

 

 

 

Copyright © 2017 MI-Gesundheit. Created by Märkisches Institut für Gesundheit.